VIERZIG!

 

VIERZIG!

lasst uns feiern

 

 

Material

Doppelkarte in Violett, DL quer
Tonkarton Karo (300 g/m²) in Lavendel, 5 cm x 21 cm
Tonkarton Mi Teintes in Vert amande, 6,5 cm x 8,5 cm
Tonkarton in Blütenweiß, 6 cm x 8 cm
Einlegekarte: Tonkarton in Blütenweiß, 9 cm x 20 cm
Band Baumwolloptik in Lavendel, 10 mm breit, 60 cm lang
Satinband in Reseda, 3 mm breit, 60 cm lang
Stempel 28306000: 40 – Lasst uns feiern
Tuschestempelkissen in Lila
Aquarellfarben oder Wasserfarben
weicher, dicker, runder Haarpinsel
doppelseitiges Klebeband, 12 mm breit
doppelseitiges Schaumklebeband, 2 mm stark

 

 

Der Tonkarton wellt sich etwas, wenn er nass wird. Deshalb kann es sinnvoll sein, die bemalten Stücke nach dem Trocknen von hinten ohne Dampf zu bügeln. Und bringen Sie zum Aufkleben auf den Tonkarton Mi Teintes auf jeden Fall an allen vier Seiten Klebebandstreifen an.

Tragen Sie die Farbe ohne viele Überlegungen auf. Sollten Sie am Ende mit einzelnen Stellen noch nicht zufrieden sein, können Sie diese nachbessern. Arbeiten Sie aber trotzdem nicht allzu akribisch. Diese Karte lebt von einem dynamischen, lebendigen Farbspiel. Jede Karte ist ein Unikat und darf sich von den anderen unterscheiden. Wenn die Farbfläche getrocknet ist, kann man noch dekorative Spritzer auftragen. Dazu wird der Pinsel mit Wasser und Farbe gefüllt und über dem Bild gegen den Pinselstiel geschnippt. Sollen Kleckse schön hell bleiben, tupfen Sie sie mit einem Kosmetiktuch trocken.

Zum Aquarellieren gab es noch nie so viele Möglichkeiten wie heute. Sie können zwischen klassischen Aquarellfarben in Näpfen, wasservermalbaren Holzstiften, sogenannten Aquarellstiften, und den neuen Aqua Paint Markern wählen. Das Malen mit Aquarellfarben, oder auch “New Watercolour” ist im Augenblick in aller Munde und das Angebot an Materalien und Möglichkeiten wächst ständig. Für Ihre Karten zählt nur das Ergebnis und so können Sie sich nach Ihren eigenen Vorlieben für die eine oder andere Malweise entscheiden.
Übrigens haben wir für unser Modell nur zwei Farbtöne verwendet, die miteinander gemischt faszinierend viele verschiedene Farbnuancen zwischen Lavendel und Oliv ergeben (Horadam® Aquarell von Schmincke: 476 Mauve und 516 Grüne Erde). An diesen Farbtönen können Sie sich auch orientieren, wenn Sie andere Produkte verwenden möchten.

 

 

Unser Tipp für Sie

Das fertige Schild wird mit zwei Streifen Schaumklebeband am oberen und unteren Rand etwas links versetzt von der Mitte auf die Kartenvorderseite geklebt. So können Sie die beiden Bänder unter dem Schild durchziehen und dekorativ verknoten. Ihre Gäste öffnen die Einladungskarte wie ein Präsent.
Soll sich die Karte aber öffnen lassen, ohne dass die Schleife gelöst werden muss, schneiden Sie mit einem Skalpell einen etwa 1,5 cm breiten Schlitz in den Kartenfalz. Nun können Sie die Bänder nur um den Kartendeckel binden.

Die Einlegekarte wird mit dem Klebeband in der Karte befestigt. Wenn Sie einen Farbdrucker zur Verfügung haben, wählen Sie einen passenden Lilaton. Nicht zu hell, damit der Text auch gut zu lesen ist. Ohne Farbdrucker können Sie als Schriftfarbe einen trendigen dunklen Grauton wählen.

 

 

 

 

SO GEHT’S

>>  Stempeln
>>  Gestalten mit Karten und Papier