Liebe federleicht

Ideen für Hochzeiten: Liebe federleicht | Einladung in Champagner, Gold, Weiß und Dunkelblau mit emotionalem, gestempeltem Schriftzug
Ideen für Hochzeiten: Liebe federleicht | Menükarte in Dunkelblau, Champagner, Gold und Weiß mit einer dekorativen Feder
Ideen für Hochzeiten: Liebe federleicht | Menükarte in Dunkelblau, Champagner, Gold und Weiß mit einer dekorativen Feder
Ideen für Hochzeiten: Liebe federleicht | Platzkarte aus einem vergoldeten Stein mit einem Streifen Transparentpapier, der mit den Namen des Gastes bedruckt wurde
Ideen für Hochzeiten: Liebe federleicht | Floristik für die Tischdekoration im Federbett
Ideen für Hochzeiten: Liebe federleicht | Anhänger für Luftballons
Ideen für Hochzeiten: Liebe federleicht | Pralinenbox als Dankeschön, Betthupferl oder Give-Away mit dem gestempelten Motiv, das die Gestaltung der gesamten Papeterie prägt
previous arrow
next arrow
Slider

 

 

LIEBE FEDERLEICHT

auf Wolke Sieben

 

 

Material

Einladung

Crinklepapier Perlmutt in Perlmutt, 10,5 cm x 41 cm
Tonkarton in Saphir metallic, 7,3 cm x 7,3 cm
Tonkarton in Champagner metallic, 6,5 cm x 6,5 cm
Tonkarton in Weiß metallic, 3 cm x 9 cm
Einlegebogen: Tonpapier in Weiß metallic, A4 (Zuschnitt 9,5 cm x 19,5 cm)
Voileband in Ivory, 15 mm breit, 30 cm lang
Stempel 25903: Jetzt & immer
Stempelkissen in Farblos
Embossingpulver in Gold extrafein
Lochzange, Ø 4 mm
doppelseitiges Klebeband, 6 mm breit
doppelseitiges Schaumklebeband, 2 mm stark

 

Menükarte

Crinklepapier Metallic in Nachtblau, 16,5 cm x 33 cm
Tonkarton in Saphir metallic, 6 cm x 8 cm
Tonkarton in Champagner metallic, 5,5 cm x 7,5 cm
Einlegebogen: Tonpapier in Weiß metallic, A4 (Zuschnitt 14,5 cm x 14,5 cm)
Voileband in Classicblue, 15 mm breit, 35 cm lang
Stempel 12132: Menü*
Stempelkissen in Farblos
Embossingpulver in Gold
weiße Feder
Lochzange, Ø 4 mm
doppelseitiges Klebeband, 6 mm breit
doppelseitiges Schaumklebeband, 2 mm stark

 

Platzkarten

Transparentpapier in Vanille, A4 (Zuschnitt: 3 cm x 21 cm)
Kieselstein
Acrylfarbe in Gold
weiße Feder
extrastarkes doppelseitiges Klebeband, 12 mm breit

 

*Der ursprünglich verwendete Stempel für die Menükarte ist leider ausverkauft. Vielleicht gefällt Ihnen unser Vorschlag als Alternative.

 

 

Schritt für Schritt

Einladung

1 Falten Sie von der rechten und linken Seite des Streifens Crinklepapier jeweils ein Viertel nach vorne.
Das Motiv auf den Tonkarton in Champagner stempeln. Diesen mit dem Klebeband auf den dunkelblauen Tonkarton kleben. Unterhalb des Motivs zwei Löcher stanzen.
3 Stempeln Sie das Motiv auf den weißen Tonkarton. Mit dem Skalpell auf einer Schneidematte die beiden Flügel ausschneiden und diese mit zwei kleinen Stücken des Schaumklebebandes auf dem Motivteil befestigen.
4 Das Motivteil zentriert auf die Karte legen, mit einem Bleistift die Löcher auf dem Crinklepapier anzeichnen, das Motivteil abnehmen und die Löcher ausstanzen.
5 Das Motivteil folgendermaßen auf die Kartenvorderseite kleben: In jeder Ecke auf der Rückseite ein kleines Stück Schaumklebeband anbringen. Nur von den beiden auf der rechten Seite das Schutzpapier abziehen. Das Motivteil umdrehen und so befestigen, dass die Löcher der beiden Elemente übereinander liegen. So ist das Motivteil zum Öffnen der Karte lediglich auf einer Klappe befestigt und liegt trotzdem gerade auf.
6 Den Einladungstext auf das Tonpapier drucken, den Streifen zuschneiden und mit Klebeband in die Karte kleben. Schließlich das Band wie abgebildet anbringen.

 

Menükarte

1 Das Crinklepapier entsprechend der Abbildung falten.
2 Den Text auf den champagnerfarbenen Tonkarton stempeln und diesen mit Klebeband auf den dunkelblauen Tonkarton kleben. Unterhalb des Textes zwei Löcher stanzen.
3 Das Motivteil in die Mitte der Menükarte legen und die Position der beiden Löcher auf dem Crinklepapier markieren. Die Löcher ausstanzen und das Motivteil wie bei der Einladung beschrieben mit Schaumklebeband auf einer Klappe ankleben.
4 Das Menü auf das Tonpapier drucken, dieses zuschneiden und in die Karte kleben.
5 Das Band anbringen und mit einem Hauch Bastelkleber die Feder befestigen.

 

Platzkarte und Pralinenschachtel

Ohne Anleitung.

 

 

 

VorlageN für die Ballonkarte

Zum Ausdrucken klicken Sie einfach auf die Grafik. Sie öffnet sich in einem neuen Browserfenster in der vollständigen Größe. Mit der Tastenkombination Strg+P bzw. Ctrl+P starten Sie den Druckvorgang. Bitte vergrößern oder verkleinern Sie  gegebenenfalls die Vorlage auf das angegebene Maß.

         

 

 

Unser Tipp für Sie

Der Anblick einer größeren Zahl Luftballons, die in den Himmel steigen, ist ein erhebender Moment. Mit den daran festgebundenen Überraschungskarten ist der Ballonstart einer der unvergesslichen Höhepunkte der Hochzeitsfeier.

Die Vorlagen sollen Ihnen helfen, passende Ballonkarten zu erstellen. Verwenden Sie Tonkarton mit einer Grammatur bis 220g. Die Karten im Format A6 wiegen damit weniger als 5g. Dieses Gewicht kann ein Ballon mit einem Durchmesser von etwa 30 cm problemlos tragen.

Sogenannte Ballonschnellverschlüsse sind eine hilfreiche Erleichterung. Sie schonen die Finger und sparen Zeit.

Um Enttäuschungen zu vermeiden, sollten solide Latexballons aus dem Fachhandel verwendet werden. Zum Füllen verwendet man Helium-Ballongas, das in Einweg- und Mehrweggasflaschen erhältlich ist. Eine 10 Liter Flasche mit 150 bar Druck enthält ungefähr 1400 Liter Gas. Damit können etwa 100 Ballons gefüllt werden. Die Anzahl kann schwanken. Sie ist abhängig vom Umgang mit dem Gas und der Aufblasgröße. Helium-Ballongas ist nicht brennbar und nicht explosiv, sollte aber nicht absichtlich eingeatmet werden.

Mit Gas befüllte Ballons sind einige Stunden flugfähig. Sie sollten deshalb am Hochzeitstag befüllt werden. Bei sehr niedrigen Temperaturen ist es empfehlenswert, die Ballons vor dem Befüllen etwas anzuwärmen um zu vermeiden, dass sie versehentlich platzen.

 

 

Gut zu wissen

Für die floristischen Dekorationen zu diesem Hochzeitsthema war der Floristmeister Thomas Gröhbühl verantwortlich. Auch an dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön dafür! Die Aufnahmen entstanden im Schlosshotel Eberstein in Gernsbach.

 

 

 

 

SO GEHT’S

>>  Stempeln
>>  Gestalten mit Karten und Papier