Kaminholzengel Der gute Will

 

DER GUTE WILL

 

 

Unsere Maße

Holzscheit: 30 cm hoch / 16 cm breit
Kopf: Ø 8 cm

 

Material

Styroporkugel
Gipsbinde
Engelsflügel aus Pappe, 30 cm x 25 cm
2 Schrauben für die Flügel
Eisendraht, Ø 1,6 mm
großer Nagel als Aufhängung für den Kranz
Flowerhair in Gold
Mooskranz, Ø 13 cm
Für die Sterne: Tonkarton Glimmer in Gold und Weinrot, Crinklepapier Perlmutt in Perlmutt, Motivlocher Stern, Ø 2,5 mm
Stecknadeln, 13 mm lang
Blattmetall in Gold
Anlegemilch
Pinsel zum Auftragen der Anlegemilch
Flachpinsel

 

 

Gut zu wissen

Blattmetall Unser Will bekam einen markanten Heiligenschein. Wir haben ein Stück Eisendraht an einem Ende zu einem Kreis mit etwa 5 cm Durchmesser gebogen. Dann haben wir ein etwa 17 cm langes Stück Gipsbinde abgeschnitten, längs aufgerollt, ins Wasser getaucht und um den Drahtkreis gewickelt. Nachdem der Gips vollständig getrocknet war, wurde er komplett mit Blattmetall belegt. Dafür die Anlegemilch auftragen und den Pinsel sofort mit Wasser reinigen.
Nach der Trocknungszeit von etwa 20 Minuten Stücke vom Blattmetall auflegen, mit dem trockenen Flachpinsel andrücken und die überschüssigen Teile abbürsten. Am besten legen Sie ein Stück Papier darunter, um die Reste aufzufangen, die man dann weiter verwenden kann.
Flügel bearbeiten Die gestanzten Flügel sind nur in einer Form erhältlich. Da wir sie ganz gerne verwendet haben, haben wir sie teilweise einfach etwas abgeändert. Für Will zum Beispiel haben wir das Flügelpaar auseinandergeschnitten, um die Flügel weiter aufstellen zu können.

 

 

 

 

So geht’s

>>  Kaminholzengel gestalten