Kommt und feiert mit uns!

diy einladung kommunion petrol fruehlingsgruen kinder altar

 

KOMMT UND FEIERT MIT UNS!

Vorfreude auf den besonderen Tag in der Kirchengemeinde

 

 

Einladungskarte

Material

Motivkarton Karo (300 g/m²) in Türkis, A4
Motivkarton Stripes in Green, 3,5 cm x 21 cm
Prägekarton Struktura Leinen matt in Petrol, 6 cm x 10 cm
Tonkarton in Pastellgrün, 6,5 cm x 9,5 cm
Einlegeblatt: Tonpapier in Pastellgrün, A4
Stempel 2823400: Kommt und feiert mit uns
Stempelkissen in Green Tea
Embossingpulver in Transparent
Band Sheer in Türkis, 2,5 cm x 60 cm
Skalpell
Schneidematte
Falzbein
doppelseitiges Klebeband, 6 mm breit
doppelseitiges Schaumklebeband, 2 mm stark

 

 

Schritt für Schritt

1 Falten Sie den Motivkarton so zu einer Hülle, dass diese ca. 11 cm breit ist. So können Sie bei Bedarf für diese Einladungskarte ein Kuvert im Standardformat DIN lang verwenden. Die beiden Enden werden auf der Rückseite mit dem Klebeband aufeinandergeklebt.
Wichtig: Prägen Sie die Faltkanten unbedingt vor, da die gedruckte Beschichtung des Motivkartons aufbrechen kann. Legen Sie dazu ein Lineal auf und fahren Sie mit dem Falzbein oder einem anderen geeigneten Gegenstand mit einigem Druck am Lineal entlang. Das gelingt sehr gut auf der Schneidematte.

2 Den gestreiften Motivkarton mit dem Klebeband mittig auf der Vorderseite befestigen. Mit dem Skalpell einen etwa 2,5 cm breiten Schlitz auf der rechten Seite durch alle Kartonschichten schneiden. Das Band durch beide Schlitze ziehen und die in der Hülle liegende Bandschlaufe mit dem beschrifteten und gefalteten Briefbogen bis zum linken Seitenrand der Hülle schieben. Die Bandenden wie abgebildet verknoten. Durch diesen interessanten Kniff kann man den Briefbogen herausziehen, indem man am verknoteten Bandende zieht!

3 Das Motiv auf den pastellgrünen Tonkarton stempeln, freihand ausschneiden und diesen mit dem Klebeband auf den Prägekarton kleben. Das komplette Schild mit dem 2 mm starken Schaumklebeband befestigen.

 

Unser Tipp für Sie

Diese einfache, aber doch sehr effektvolle Karte kann man mit den unterschiedlichsten Papierzusammenstellungen herstellen. Sie benötigen lediglich vier miteinander harmonierende Papiere und zusätzlich den Briefbogen für Ihren Einladungstext.

 

 

 

 

Menükarte

Material

Doppelkarte in Blütenweiß, A5
Motivkarton Stripes in Green, 9 cm x 21 cm
Motivkarton Karo in Türkis, 7 cm x 9 cm
Prägekarton Struktura Leinen matt in Petrol
Tonkarton in Pastellgrün
Transparentpapier in Weiß, 3 cm x 8 cm
Einlegepapier: Tonpapier in Pastellgrün, 20 cm x 28,7 cm
Stempel 12904: Menü
Stempelkissen in Green Tea
Embossingpulver in Transparent
Band Sheer in Türkis, 2,5 cm breit, 10 cm lang
Baumwollkordel in Hellgrün, gewachst, Ø 1 mm, vier Stücke je 10-15 cm
Lochzange, Ø 4 mm
doppelseitiges Schaumklebeband, 0,5 und 2 mm stark
Bastelkleber

 

 

 

Eine schöne Idee als Erinnerungsstück

Die Papierstücke mit dem dekorativem Rand haben wir ausgelocht (Motivlocher Quadrat mit Zierrand) und für die Fingerabdrücke kann man ein Pigmentstempelkissen verwenden (zum Beispiel in Azur). Das lässt sich mit Wasser und Seife gut von den Fingern abwaschen. Die Quadrate im Hintergrund kann man auch auslochen (Motivlocher Quadrat) oder einfach zuschneiden. Nun braucht man nur noch einen satt schwarzen feinen Stift und doppelseitiges Klebeband bzw. doppelseitiges Schaumklebeband. Wer nach dem Fest noch Material übrig hat, kann damit übrigens auch tolle Dankeskärtchen oder -anhänger machen mit dem Fingerabdruck des Kommunionkindes.

 

 

 

 

SO GEHT’S

Grundanleitung Stempeln