Glückspilze

 

GLÜCKSPILZE

in Hülle und Fülle

 

 

Material

Doppelkarte in Weiß, Quadrat
Tonkarton in Beton, 11,5 cm x 11,5 cm
Prägekarton Struktura Leinen matt in Lichtgrün, 8 cm x 8 cm
satiniertes Aquarellpapier, 300 g/m²
Tonkarton in Oliv, 4 cm x 4 cm
Tonkarton in Weiß, 3,5 cm x 3,5 cm
Einlegebogen: Tonpapier in Beton, 14 cm x 28 cm (sehr schön von Hand zu beschriften mit einem Gelschreiber in Weiß)
Juteschnur oder Paketschnur, 30 cm
Stempel 28128: Viel Glück
Tuschestempelkissen in Oliv
Aquarellfarben oder Wasserfarben
runder Haarpinsel
kleine Schere oder Skalpell
Motivlocher Kreis mit Zierrand, Ø 3,8 cm
Motivlocher Kreis, Ø 3,2 cm
doppelseitiges Klebeband, 6 mm
doppelseitiges Schaumklebeband, 1 mm

 

 

Gut zu wissen

Fliegenpilze zu aquarellieren ist einfach. Wie in der Natur ist jeder Glückspilz ein Unikat. Keiner soll oder muss dem anderen gleichen. Skizzieren Sie mit leichtem Bleistiftstrich die Form der Pilzköpfe vor und kolorieren Sie sie in Rot. Die typischen Flecken werden ausgespart. Arbeiten Sie zügig und keinesfalls akribisch. Die Flächen sollen lebendig erscheinen durch den unregelmäßigen Farbauftrag.

Wenn die Köpfe getrocknet sind, tragen Sie unterhalb etwas dunkelbraune Farbe auf für die Stiele. Und natürlich auch für die Pilzunterseiten, falls Sie den einen oder anderen in dieser Perspektive vorgesehen hatten.

Nach dem Trocknen die Pilze ausschneiden. Unsere Pilze sind ungefähr 5, 6 und 7 cm groß.

Kleben Sie den betonfarbenen Tonkarton (Klebeband) und den Prägekarton (Schaumklebeband) auf die Kartenvorderseite. Achten Sie beim Prägekarton darauf, das Schaumklebeband entlang der oberen und unteren Kante anzubringen.

Die vorbereiteten Pilze montieren und dafür teils Klebeband und teils eine oder zwei Lagen Schaumklebeband verwenden.

Die Schnur wie abgebildet durchfädeln und eine Schleife binden.

Den Glücksklee stempeln, die Kartons stanzen und aufeinanderkleben (Schaumklebeband).
Zum Schluss das fertige Logo ebenfalls mit Schaumklebeband direkt neben der Schleife befestigen.

 

 

 

 

SO GEHT’S

>>  Stempeln
>>  Gestalten mit Karten und Papier